Was sind Schlagworte?

Mit Schlagworten lassen sich in Piconda schöne Dinge anstellen. Piconda verknüpft zum Beispiel alle Beiträge miteinander, welche dasselbe Schlagwörtern enthalten. Diese Beiträge oder Produkte findet man auf einer separaten Seite. Diese Seite kann man mit weiteren Infos versehen und dadurch eine Art Wiki erschaffen, welche speziell auf das eigene Blog zugeschnitten ist.

Bleiben wir bei der Analogie‚ Kategorien sind das Inhaltsverzeichnis deiner Webseite oder deines Blogs‘, dann ist die Gesamtheit der Schlagworte das Stichwortverzeichnis. Schlagworte können helfen, den Inhalt des einzelnen Beitrags – zusätzlich zur Kategorie – noch feiner abzubilden. Quasi als ‚Mikro-Kategorisierung‘. Im Gegensatz zu Kategorien sind Schlagworte nicht hierarchisch, somit gibt es keine Über- oder Untertags.

Auf die Frage, ob man bei der Verwendung von Schlagworten von Piconda eingeschränkt wird, lautet die Antwort: Nein. Du kannst beliebig viele Schlagworte erstellen und deinen Blogbeiträgen zuordnen. Das solltest du aber besser nicht ausreizen! Auch hier ist das Gebot die ‚Usability‘ – also die Benutzerfreundlichkeit – deines Internetauftritts.

Die Besucher deiner Website sollen sich mithilfe deiner Kategorien und Schlagworte besser zurecht finden und nicht verwirrt werden. Wir haben gute Erfahrungen mit ca. 25-30 Schlagworten bei durchschnittlichen Websites gemacht. Pro Blogbeitrag empfehlen wir ca. 3-5 Schlagworte, um aus Sicht der Leser Unübersichtlichkeit zu vermeiden.